News

  • Wie funktioniert die Ortungsfunktion der Limmex Notrufuhr?

    GPS und WiFi sind beides Begriffe, denen wir täglich begegnen. Denn Geräte wie Smartphones, Laptops oder Tablets verfügen alle über diese Systeme, welche uns ermöglichen, überall und jederzeit ohne Kabelanschluss Internet zu empfangen oder den aktuellen Standort eines Gerätes abzurufen. Doch wie werden diese von der Limmex Notrufuhr genutzt?
  • Unabhängig und selbstbestimmt – Ruth Frei, Limmex Notrufuhrträgerin

    Weltenbummlerin, Menschenrechtsschützerin und Mitglied der Rroma Foundation (Rromani Fundacija): das ist Ruth Frei*, Limmex Notrufuhrträgerin. Die ...
  • Alt werden ohne familiäre Unterstützung

    In Deutschland gab es 2019 25,8 Millionen Rentner*innen. Die meisten von ihnen sind mit zunehmendem Alter auf die Unterstützung ihrer Familienangehörigen angewiesen. Doch nicht jede Person im Rentenalter kann auf eine solche Hilfe zählen: Bereits heute müssen über acht Prozent der Senior*innen ohne Unterstützung aus dem Familienkreis auskommen.

  • 8 Argumente: So überzeugen Sie Ihre Lieben von einem Notrufgerät

    Moderne Seniorinnen und Senioren führen ein aktives Leben. Mobilität und Unabhängigkeit sind Ihnen wichtig. Sie leben immer länger und selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden. Angehörige – Kinder und Grosskinder – aber sind vielfach in Sorge. Gerade, wenn ihre Eltern oder Großeltern alleine leben. So sehr sie sich über die Unabhängigkeit der älteren Generation freuen.

    Doch ältere Familienmitglieder assoziieren ein Notrufgerät oft mit Hilflosigkeit. «So etwas brauche ich noch nicht. Ich bin ja noch nicht so alt!» Wie also lassen sich Eltern und Grosseltern von der Wichtigkeit eines Notrufgerätes überzeugen?

  • Georg (85)

    Aufgrund der Limmex Notruf-Uhr habe ich die Freiheit überall hinzugehen und das mit gutem Gewissen.
  • Die Limmex Notruf-Uhr - Sicherheit für Aktivsportler

    Jérôme Vercoutere, Produktmanager bei Limmex, hat geschafft, wovon viele Bergsteiger träumen: Er hat die Eiger-Nordwand zusammen mit einem Freund bezwungen. Mit 12 Kilogramm Gepäck haben sie die steile Felswand auf der Kletterroute «Le Chant du Cygne» durchstiegen. Allein der Aufstieg hat 17 Stunden gedauert. Insgesamt waren sie 36 Stunden unterwegs. Am Handgelenk: die Limmex Notrufuhr.
  • Raimund (82)

    Interview mit Raimund (82) über die Limmex Notruf-Uhr.
  • Die Verantwortung für einen Menschen übernehmen

    "Verantwortung für einen Menschen kann belastend sein - Die Limmex Notruf-Uhr unterstützt mich und meine Familie dabei."
  • Dora (76)

    Ich kann hingehen wo immer und kann sicher sein, dass sich jemand meldet, wenn mir etwas passiert.